Hilfe & Support
LoginKostenlos testen

Wie kam es zum KRISENKOMPASS®?

Verfasst von Christian Randegger am 20. Juli 2021
Pandemie ist nicht die einzige Bedrohung - trotzdem gab Corona den Ausschlag zum KRISENKOMPASS®...
  • Nur knapp jede zweite Stadt oder Gemeinde (48%) aus der Deutschschweiz war auf die Pandemie vorbereitet - in ländlichen Gemeinden: 30%, in der Romandie 10% und im Tessin 7%
  • Dies belegt die im Juli 2020 publizierte Studie des Schweizerischen Gemeindeverbandes: «Pandemie- & Betriebssicherheitsplanung in Kantonen und Gemeinden»
  • Umso wichtiger waren hilfreiche Schutzkonzepte und Informationen von Bund, Kanton und Gemeindeverband - zur Entlastung der Behörden und zur Qualitätssteigerung ihrer Massnahmen
  • Pandemie ist aber nicht die einzige Bedrohung, die eine Gemeinde oder Stadt an den Rand ihrer Kompetenzen und Ressourcen bringt
  • Im Bevölkerungsschutz oder im Gemeindealltag gibt es z.B. folgende Risiken:

 

 

  • Und bis die Hilfe des regionalen Führungsorgans oder des Kantons "anläuft", muss  die Gemeindebehörde in den ersten Stunden selber führen, entscheiden, organisieren - aber wie und mit welchen Hilfsmitteln?
  • Am besten wäre es, die Behörden hätten rasch greifbare, topaktuelle und hilfreiche Unterlagen, die sie intuitiv aus dem "Stau" der Unsicherheit lotsen
  • Die oben erwähnte Studie fasst daraus folgernd zusammen: «Die Mehrheit der Gemeinden wünscht sich primär eine regelmässige und klare Kommunikation und Information sowie aktuelle Mustervorlagen, Musterabläufe und Checklisten». Solch eine rasche, kompetente und effiziente Hilfestellung ermöglicht der Schweizerische Gemeindeverband durch den KRISENKOMPASS® und empfiehlt das Softwarepaket daher allen Behörden.
  • So entstand die Idee des KRISENKOMPASS®

  • Solch eine rasche, kompetente und effiziente Hilfestellung ermöglicht der Schweizerische Gemeindeverband durch den KRISENKOMPASS® und empfiehlt das Softwarepaket daher allen Behörden. Darum unterstützt er den KRISENKOMPASS® in einer Partnerschaft

  • Der SGV hat festgestellt, dass in den Gemeinden, insbesondere in den kleineren zu wenig Kenntnisse zur Bewältigung von Ereignissen vorhanden sind.
  • Zudem brauchen neue Gemeinde- und Stadträte Zeit, um sich in die Thematik des Notfall-, Bedrohungs- und Krisenmanagements einzuarbeiten.
  • Mit dem KRISENKOMPASS® erhalten Behörden und ihre Krisenstäbe eine edukativ aufbereitete kompetente Hilfe, einfach verständlich, jederzeit verfügbar – angereichert mit Praxisbeispielen zur Einarbeitung, Überprüfung resp. allenfalls Qualitätssteigerung ihrer Massnahmen.
  • Mitte November 21 wird der Gemeindeverband in seiner Zeitschrift Schweizer Gemeinde den KRISENKOMPASS® vorstellen.  Eine Version für die französisch- & italienischsprachigen Gemeinden ist zu einem späteren Zeitpunkt angedacht.
  • Folgende Ziele sollen mit dem KRISENKOMPASS® erreicht werden:
    1. Hilfestellung bei der Einarbeitung nach einem Ressort- oder Behördenwechsel
    2. Vermittlung von Orientierungshilfe in schwierigen Lagen
    3. Erleichterung der Problemerfassung
    4. Reduktion des Risikos von Fehlentscheidungen
    5. Individuelle Entlastung der nutzenden (Miliz-) Behörde
    6. Stärkung der Widerstandsfähigkeit öffentlicher Gemeinwesen im Krisenfall > dadurch Verbesserung der Sicherheit der Behörden & der Bevölkerung

Schreibe einen Kommentar

Verantwortungsvoll – in jeder Hinsicht
Verantwortungsvoll – in jeder Hinsicht
Krisenkompass - SSL-gesichert
128bit SSL-verschlüsselte Datenübertragung
128bit SSL-verschlüsselte Datenübertragung
Krisenkompass - Server an Schweizer Standort
Hosting auf Schweizer Servern (FINMA und ISO 27001 zertifiziert)
Hosting auf Schweizer Servern (FINMA und ISO 27001 zertifiziert)
Krisenkompass - Betrieb mit erneuerbaren Energien
Server-Betrieb ausschließlich mit erneuerbaren Energien 
Server-Betrieb ausschließlich mit erneuerbaren Energien 

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne - Sprechen Sie mit unseren KRISENKOMPASS® Experten.

Bleiben Sie informiert!

News & Updates bequem via E-Mail – mit dem KRISENKOMPASS® Newsletter.
Top earthcrossmenu